Categories: Projekte, Tech

by Marcus

Share

by Marcus

Published On: Oktober 20th, 2023Categories: Projekte, TechTags: ,

In unserer schnellen und digitalen Welt sind Sportvereine auf effektive Methoden angewiesen, die sich in der Fülle der Informationsangebote behaupten, um mit Menschen in Kontakt zu treten und zentrale Botschaften zu kommunizieren. Der SV Bayer Wuppertal setzt in seinem Kommunikationsmix hierzu digitale Kundenstopper von sportstaetten.digital ein, um flexibel und aktuell dort Informationen bereitzustellen, wo sie den größten Nutzen entfalten: direkt am Ort des Geschehens.

Der SV Bayer Wuppertal hat viel zu erzählen: über Veranstaltungen und Wettkämpfe, neue Angebote für die Mitglieder, aktuelle Zeit-, Trainings- und Spielpläne sowie Ergebnisse und Geschichten über sportliche Erfolge, die Unterstützung durch Partner oder das ehrenamtliche Engagement im Verein.

Im Kampf um die Aufmerksamkeit gehen viele dieser Informationen in der Fülle medialer Angebote leider unter oder entfalten nicht immer ihre volle Wirkung, wenn sie nicht zum richtigen Zeitpunkt sprichwörtlich ins Auge fallen. „Unsere Kommunikation ist sehr vielfältig, wie auch unser Angebot. Wir möchten unseren Mitgliedern, Fans und Besuchern, den bestmöglichen Service bieten und unseren Verein ebenso bestmöglich präsentieren,“ beschreibt Chris Pölking, Zentrale Vereinsverwaltung, vom SV Bayer Wuppertal die Herausforderungen. „Deshalb setzen wir zur Kommunikation neuerdings digitale Kundenstopper ein, die immer aktuell und passend zum Standort, die zentralen Informationen bereitstellen, die zu diesem Zeitpunkt von Interesse sind.“

Die Vorteile ergeben sich aus der Flexibilität des Mediums: Die einfachen auf- und umstellbaren Bildschirme können jederzeit aktualisiert werden und so nahezu Informationen in Echtzeit liefern. Das können beispielsweise tagesaktuelle Angebote, Veranstaltungshinweise oder auch Spielergebnisse und Statistiken sein. Im Rahmen von Events und Sportveranstaltungen können die Bildschirme eingesetzt werden, um Besuchern Orientierung zu bieten. „Die Kommunikation mit Fans und Mitgliedern wird auf diese Weise deutlich gezielter und effektiver“, erläutert sportstaetten.digital Experte Marcel Johne, der sich zudem freut, auch bei der Erstellung des initialen Contents behilflich gewesen sein zu dürfen.

„Hinzu kommen die Vorteile, wie effiziente Nutzung von Flächen durch Mehrfachbespielung, Stärkung der eigenen Markenpräsenz und die emotionale Ansprache durch die Verwendung von Videos und animierten Präsentationen,“ führt Chris Pölking weiter aus. „Der geringe Wartungsbedarf und die schnelle Einarbeitung machen den Kundenstopper zu einem äußerst praktischen Bestandteil des Kommunikationsmixes, davon sind wir überzeugt.“

Zur Zeit stellen die Bildschirme das aktuelle Angebot im Fitnessbereich des SV dar, sind aber schon für weitere Einsätze in Planung. „Wenn man einmal anfängt, über verschiedene Einsatzmöglichkeiten nachzudenken, kommt man von einer Idee zu nächsten. Das macht richtig Spaß,“ ergänzt Pölking.

Verwandte Themen

  • Die Digitalisierung wird für Sportvereine immer mehr zum wesentlichen Faktor, um sich den aktuellen Herausforderungen zu stellen und sich auf die Zukunft auszurichten. Die Vereinsarbeit zu modernisieren und insbesondere die Ansprache der Mitglieder zu fördern, ist das erklärte Ziel, das der SV Viktoria Winnekendonk mit dem Ausbau der digitalen Infrastruktur verfolgt. Im Rahmen des Förderprogramms [...]

  • Das Metaverse und die ihm zugrunde liegenden Technologien verändern unser Leben und machen auch vor dem Profi-Fußball nicht Halt. Im Rahmen einer Zukunftsstudie der WHU – Otto Beisheim School of Management geben 103 ausgewiesene Branchenexperten erstmalig einen Ausblick darauf, wie die Blockchain, Künstliche Intelligenz und immersive Technologien den Profi-Fußball und dessen Geschäftsmodelle bis 2030 verändern [...]

  • Der Handballcampus München veranstaltet auch in diesem Jahr wieder Herbstcamps, um interessierten Kindern und Jugendlichen den Handballsport nahezubringen und fortgeschrittenen Spielerinnen und Spielern zusätzliche Bewegungs- und Trainingsmöglichkeiten in ihrem Lieblingssport zu bieten. Vom 30. Oktober bis 3. November werden jeweils vormittags und nachmittags Camps für drei Altersklassen beim Partnerverein SV München-Laim angeboten. Wir freuen uns, [...]